Philosophische Praxis    pro-phil    Michael Niehaus

Informationen zur Philosophischen Praxis:
- Wenn das Leben Fragen stellt ...
- Was ist Philosophische Praxis (PP)?
- Praxenverzeichnis

Informationen zum Angebot von Michael Niehaus:
- PP in persönlichen Kontexten / Lebensberatung
- PP in professionellen Kontexten
- Veranstaltungen
- Über pro-phil und Kontakt


Sich das Leben nehmen - Tabuthema Selbstmord.


Der Selbstmord ist heute eines der letzten gesellschaftlichen Tabus, auch wenn er mit über 10.000 Suiziden jährlich in Deutschland eine der häufigsten Todesursachen ist.

Ist die Selbsttötung Ausdruck von Autonomie und Selbstbestimmung bis zur letzten Konsequenz, ist der Freitod moralisch verwerflich oder ist der Selbstmord die ohnmächtige Antwort eines gescheiterten Lebens angesichts der Sinnlosigkeit der Welt? Und wie sieht es mit assistierter Sterbehilfe, dem Töten auf Verlangen aus? Oder ist ein Selbstmord häufig “nur” die Folge einer Krankheit, die Depression genannt wird?

Was hält uns im Leben, woher kommt der Wunsch zu gehen? Was heißt es, des Lebens müde zu sein?

Warum fällt es uns heute immer noch so schwer, sich diesen Fragen zu stellen?
Im Seminar wird Raum zum Nachdenken und zur Entwicklung eigener Positionen gegeben. Auch eigene persönliche Erfahrungen, Sehnsüchte und Ängste haben hier ihren Ort.

Ort: Philosophische Praxis, Dortmund

Datum: 21.5.2016, 15-18 Uhr

Investition: 50,- Euro

 

 

Sich das Leben nehmen - Tabuthema Selbstmord.

Es gibt nur ein wirkliches ernstes philosophisches Problem: den Selbstmord.
Die Entscheidung, ob das Leben sich lohne oder nicht, beantwortet die Grundfrage der Philosophie.
...
Das Gefühl der Absurdität kann einen beliebigen Menschen an einer beliebigen Straßenecke anspringen. Es ist in seiner trotzlosen Nacktheit, in seinem glanzlosen Licht nicht zu fassen. Doch ist gerade diese Schwierigkeit des Nachdenkens wert

Albert Camus

(c) www.pro-phil.de 1998-2017 Michael Niehaus        Last update: 01.11.2017
Home  -  Impressum   -   AGB